Gruppen Reisen

Gruppen Reisen

Viele unserer Freunde würden Indien gern einmal ganz unvermittelt riechen, schmecken, spüren, sehen und erleben. Auch von der Arbeit der Inter-Mission vor Ort möchten sie sich
einen unmittelbaren Eindruck verschaffen. Es sind oft junge Leute, die ihren Urlaub einmal ganz alternativ, aber höchst sinnvoll gestalten wollen, indem sie Gebiete mit anderen
Kulturen besuchen, wo Missionsarbeit aktiv durchgeführt wird.

Deshalb hat die Inter-Mission schon vor über 10 Jahren damit begonnen, Gruppenreisen nach Indien zu ermöglichen. Durch die Begleitung von Reisegruppen können Teilnehmer eine hautnahe Erfahrung mit Land und Leuten sowie mit Projekten der Inter-Mission machen und dabei von den langjährigen Erfahrungen des Reiseleiters profitieren.
Indien ist immer eine Reise wert, aber dieses sagenumwobene Land mit der größten Demokratie der Welt ist auch ein Land krasser Gegensätze. Armut und Reichtum, Prunk und
Elend existieren so nah und selbstverständlich nebeneinander, wie kaum irgendwo sonst auf dieser Welt. Ein Land der Farben, der Gerüche, der Kultstätten und der Heimat vieler Rassen und Sprachen. Eine solche Reise nach Indien erfordert die Bereitschaft zur Flexibilität, zum Lernen, andere Kulturen zu respektieren und mit Überraschungen aller Art umzugehen. Manch einer ist davon zurückgekehrt und musste sein Leben neu überdenken.
Grundsätzlich können Paten auch ihr Patenkind besuchen und eine persönliche Begegnung mit diesem Kind haben. Wenn Paten dies wünschen, organisieren wir Begegnungsmöglichkeiten mit dem jeweiligen Patenkind. Dies können sehr bewegende und bereichernde Erfahrungen sein. – Die Reisen ermöglichen auch das persönliche Kennenlernen von indischen Glaubensgeschwistern und sind für diese in aller Regel eine große Ermutigung und Stärkung.
Nach so einer Indienreise gibt es viel zu erzählen über die ganz persönlichen Eindrücke, Erfahrungen und Erinnerungen. Das wollen wir bewusst anregen, auch durch Anschlusstreffen der Teilnehmer, die in den meisten Fällen zustande kommen. Wenn nach solchen Reisen einzelne Teilnehmer dankbar werden für ihre Lebensumstände zu Hause und bewegt sind, den vernachlässigten Menschen in Indien aktiv unter die Arme zu greifen, dann zeigt sich der bleibende Wert so einer Reise.