Einweihung einer neuen Dorfschule in Bihar

Einweihung einer neuen Dorfschule in Bihar

Große Freude kam Mitte August in Aurahi auf, als die Einweihungsfeier für die erste Dorfschule mit vielen Gästen zelebriert wurde. Zusammen mit dem Partnerwerk NIEA konnte die Inter-Mission Deutschland jetzt dort ein neues Dorfentwicklungsprojekt (V13) ins Leben rufen. Im Araria Distrikt, wo der Ort Aurahi liegt, ist die Alphabetisierung bei Männern bei nur 34,8% und bei Frauen bei 22%. Trotz der offiziellen Schulpflicht in Indien für alle Kinder wurden hier nun neun- und zehnjährige Kinder erstmals in die Schule aufgenommen, nämlich in den Kindergarten! Dies zeigt die desolat vernachlässigte  Situation der Menschen in diesem Teil Bihars, und dem entsprechend wurde auch diese Initiative von der Dorfbevölkerung mit großer Dankbarkeit aufgenommen. "Danke, dass Ihr in unser Dorf kommt und diese großartigen Möglichkeiten eröffnet", sagte der Dorfälteste Ganesh Yadav, der neben offiziellen Regierungsvertretern und der Dorfbevölkerung bei der Feier anwesend war. Mit der Möglichkeit, hier zur Schule gehen zu können, erfüllt sich für Hunderte von Kindern aus dieser Gegend ein Traum. Die vorerst 70 Kinder, die nun hier zur Schule gehen können werden täglich unterrichtet, bekommen jeden Tag eine warme Mahlzeit und werden mit Schuluniformen und Schulmaterialien ausgerüstet. Darüber hinaus sind Kurse für erwachsene Analphabeten, für Gesundheitserziehung und andere Lebenshilfen geplant, sowie regelmäßige Veranstaltungen, in denen den Menschen das Evangelium nahe gebracht wird. Wir beten, dass das Licht des Evangeliums und die freimachende Liebe Gottes die notleidenden Menschen erreicht und sie Zukunft und Hoffnung finden. - Auch dieses Projekt ist nur durch die Spenden von Freunden zu realisieren. Mit einer persönlichen Patenschaft für eines dieser Kinder (€ 31,- monatlich) kann hier sehr viel Gutes bewirkt werden.