Wichtige Fortschritte in Indiens ärmstem Bundesstaat

Wichtige Fortschritte in Indiens ärmstem Bundesstaat
Wichtige Fortschritte in Indiens ärmstem Bundesstaat

Diese Woche konnte unser indisches Partnerwerk NIEA erstmals mit einem einjährigen Ausbildungsprogramm für Krankenpflege-Helfer beginnen. Nachdem letztes Jahr das neue Krankenhaus „Christian Medical Centre & Hospital, Bihar“ seinen Betrieb in der äußerst bedürftigen Gegend von Purnia aufgenommen hat (das von Inter-Mission Schweiz finanziert werden konnte), ist dies ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer besseren Gesundheitsversorgung für die arme Bevölkerung. Besonders erfreulich dabei ist, dass die zwölf Auszubildenden überwiegend Mädchen und Jungen sind, die seit ihrem vierten oder fünften Lebensjahr in einem Heim der Inter-Mission in Biahr aufwuchsen. Sie haben nun die Gelegenheit, einen Beruf zu erlernen, mit dem sie nicht nur sich und ihre Familien ernähren können, sondern auch für die arme Bevölkerung Bihars ein Segen sind.