Jungen in Kinderförderprojekt

Jungen in Kinderförderprojekt

Abass besucht die 5. Klasse der St. Paul’s Grundschule in unserem Förderprojekt in Kingtom. Er ist das dritte von fünf Kindern. Sein Vater ist Polizist und seine Mutter Hausfrau. Sie leben in heruntergekommenen Polizeibaracken. Das Einkommen des Vaters ist zu gering, so dass die Schulbildung des Jungen nicht gewährleistet war. Durch die Inter-Mission hat Abass nun die Möglichkeit, einen guten Schulabschluss zu bekommen.

Dies ist eine persönliche Patenschaft für einen Jungen im Förderprojekt in Freetown, Sierra Leone. Bald nach Eingang Ihrer Anmeldung stellen wir Ihnen Ihr Patenkind vor. Der Patenschaftsbeitrag von mtl. € 39,- deckt die Kosten für Schulgebühren sowie Schulmaterial und -uniformen. Darüber hinaus wird u.a. für medizinische Betreuung und Lebensmittelzuschüsse gesorgt. Durch die Begleitung einer Baptistengemeinde vor Ort werden auch Glaubensinhalte im Rahmen einer christlichen Gemeinschaft vermittelt. Einmal jährlich, zu Weihnachten, bekommen Sie einen Gruß mit aktuellem Foto Ihres Patenkindes.

In diesen Rubriken stellen wir ihnen jeweils Personen vor, für die Sie Patenschaften übernehmen können. Aus Gründen des Datenschutzes sind dies jedoch keine realen Personen, sondern Beispiel- oder Muster-Personen: Namen, Fotos und Geschichten sind frei zusammen gestellt. Wenn Sie eine persönliche Patenschaft übernehmen, werden Sie jedoch die Unterlagen für ein reales Kind, einen realen Jugendlichen, Missionar oder Lehrer erhalten.