Einer Tagesschule

Einer Tagesschule

Die Tagesschule in Ambujwady, einem großen Slum in Mumbai, soll hier nur als Beispiel stehen. Hier versammeln sich an jedem Werktag die Kinder der Nachbarschaft im Versammlungsraum einer Kirche, der nichts mehr ist als eine befestigte und renovierte Slumhütte. Vormittags kommen die Vorschulkinder, die unter der Aufsicht eines Lehrers zusammen spielen, lernen, singen und von der Liebe Gottes hören. Nachmittags sind es dann die Schulkinder, die bei ihren Hausaufgaben betreut und begleitet werden. Ein warmes Mittagessen hilft in der körperlichen Entwicklung dieser oft mangelernährten Kinder.

Dies ist eine Schulplatz-Patenschaft (nicht persönliche Patenschaft) für ein Mädchen oder einen Jungen in einer einfachen Dorf- oder Slumschule in Indien. Der Patenschaftsbeitrag von mtl. € 15,- deckt die Kosten für den Schulunterricht und eine einfache Mahlzeit. Einmal jährlich bekommen Sie als Pate einen kleinen Jahresbericht aus der Tagsschule.

In diesen Rubriken stellen wir ihnen jeweils Personen vor, für die Sie Patenschaften übernehmen können. Aus Gründen des Datenschutzes sind dies jedoch keine realen Personen, sondern Beispiel- oder Muster-Personen: Namen, Fotos und Geschichten sind frei zusammen gestellt. Wenn Sie eine persönliche Patenschaft übernehmen, werden Sie jedoch die Unterlagen für ein reales Kind, einen realen Jugendlichen, Missionar oder Lehrer erhalten.