Jungen in Kinderheim

Jungen in Kinderheim

Der siebenjährige Praveen stammt aus sehr armen Verhältnissen. Sein Vater ist an einer Krankheit verstorben, weil er sich keine ärztliche Behandlung leisten konnte. Die Mutter arbeitet als einfache Tagelöhnerin mit einem unregelmäßigen und unzureichenden Einkommen, mit dem es ihr unmöglich ist, sich und ihre drei Kinder ausreichend zu versorgen. Nun wird Praveen in unseremKinderheim liebevoll umsorgt und kann zusammen mit den anderen Kindern jeden Tag zur Schule gehen.

Dies ist eine persönliche Patenschaft für einen Jungen in einem Kinderheim in Indien. Bald nach Eingang Ihrer Anmeldung stellen wir Ihnen Ihr Patenkind vor. Mit dem Patenschaftsbeitrag von mtl. € 39,- können die langfristige Aufnahme und Betreuung des Kindes, seine Ernährung, Kleidung und teilweise die Schulkosten finanziell abgedeckt werden. Das Kind genießt eine christliche Erziehung und hat die Möglichkeit, zu einer persönlichen Glaubensbeziehung zu finden. Einmal jährlich, zu Weihnachten, bekommen Sie einen Gruß mit aktuellem Foto Ihres Patenkindes.

In diesen Rubriken stellen wir ihnen jeweils Personen vor, für die Sie Patenschaften übernehmen können. Aus Gründen des Datenschutzes sind dies jedoch keine realen Personen, sondern Beispiel- oder Muster-Personen: Namen, Fotos und Geschichten sind frei zusammen gestellt. Wenn Sie eine persönliche Patenschaft übernehmen, werden Sie jedoch die Unterlagen für ein reales Kind, einen realen Jugendlichen, Missionar oder Lehrer erhalten.